Pauschalreisen
Schönsten Strände
All inclusive
Sehr luxuriös
Fernreisen
Schöne Reiseziele
Last Minute
Jetzt günstig buchen
Städtereisen
Die beliebteste Hotels

Urlaub mit kindern buchen

Ein Urlaub mit Kindern muss gut geplant werden. Mindestens ein Mal im Jahr sollte man einen Familienurlaub verbringen, denn oftmals ist es in der heutigen Zeit so, dass während des Alltags kaum Zeit für die Familie bleibt – diese sollte man sodann in der Urlaubszeit wieder aufholen. Wenn man jedoch einen Urlaub mit Kindern verbringen möchte, dann gibt es einige Dinge, die dabei beachtet werden sollten. Je nach Alter der Kids stehen bestimmte Bedürfnisse an erster Stelle und der Kinderurlaub muss auf diese abgestimmt werden.

ab in den urlaubBeste last minutesAngebote ansehen
HolidayCheckDie schönsten ReisenAngebote ansehen
lturViele ReisezieleAngebote ansehen
ItsLuxuriöse ResortsAngebote ansehen
weg-deAll inclusive SpezialistAngebote ansehen
dertourKinderfreundlichAngebote ansehen
check24Schnell vergleichenAngebote ansehen
Sehen Sie sich verschiedene Urlaube direkt bei den oben genannten Reiseanbietern an oder vergleichen Sie hier alle Reiseveranstalter und buchen Sie online.
Babys und Kleinkinder
Sind Kinder im Babyalter dabei, die noch täglich ihre Milch benötigen? Stillt man oder hat man bereits auf Babynahrung (Milch in Pulverform zum selbst anrichten) umgestellt? Des Weiteren sollte bedacht werden, dass Babys und Kleinkinder ein Dach über den Kopf haben sollten, ein Zeltlager aufzuschlagen wäre hier wohl nicht unbedingt der richtige Urlaubsverlauf. Es sollte schon zumindest eine Ferienwohnung bzw. ein Ferienhaus als Behausung gegeben sein, auch die Unterkunft in einem Hotel ist möglich, gestaltet sich aufgrund der Vielzahl der Hotels, die nicht unbedingt kindergerecht eingerichtet sind, jedoch nicht unbedingt einfach. Lesen Sie auch mehr über: Urlaub mit Hund.

Kleinkinder und Schulkinder von 3 bis 14 Jahren
Kleinkinder oder aber auch Schulkinder in einem Alter von 3 bis 14 Jahren wiederum haben sehr unterschiedliche Interessen. Sind 4-Jährige in der Regel schon glücklich, wenn sie einfach frei nach Belieben spielen und toben können, muss man einem 10-jährigen Kind schon etwas mehr bieten, hier sind gewisse Tagesaktivitäten von Vorteil, woran selbstverständlich auch die jüngeren Kinder extrem viel Spaß haben werden. Teens wiederum verbringen lieber einen Kinderurlaub, bei dem sie sich auch mal für ein paar Stunden rar machen können, schließlich haben sie schon ihr eigenes Leben und „wohnen eigentlich nur noch bei den Eltern“.

Kinderfreundliche Unterkünfte
Eltern trifft also ein sehr schweres Los, denn sie müssen zum einen die Interessen der Kinder unter einen Hut bringen, des Weiteren muss eine Unterkunft gefunden werden, die zu der gesamten Familie passt und letztendlich muss der Preis auch noch stimmen, denn Familien haben jeden Monat genügend Ausgaben zu bestreiten, so dass auch der Urlaub mit Kindern eine sparsame Angelegenheit werden muss, damit die Familie keine finanziellen Einbußen erfährt.

Gerade bei der Unterkunft gestaltet es sich oftmals schwierig, eine solche zu finden, die der gesamten Familie zusagt. Möchte man in einem Hotel unterkommen, ist zu bedenken, dass man mit Kindern reist – ist dieses Hotel kinderfreundlich eingerichtet? Sind hier Kinder überhaupt erwünscht? Ja – diese Frage muss man sich auch stellen, denn oftmals kommt es vor, dass andere Hotelgäste sich über das Herumtoben der Kinder beschweren … jeder Laut der Kleinen kann jetzt zu einer Beschwerde führen. Einen solchen Urlaub möchte man sicherlich nicht verbringen, denn es macht absolut keinen Spaß, Urlaub unter Stress zu verbringen. Das ganze Drumherum muss als stimmen, wenn man mit Kindern verreist – schade eigentlich, dass es Familien teilweise so schwer gemacht wird, obwohl es auch viele Hotels gibt, die kinderfreundlich sind.

Kinderfreundliche Ausstattung
Auch sollte das Hotel natürlich gewisse Gegebenheiten aufweisen, wie beispielsweise einen Spielplatz, ein kinderfreundliches Hallenbad und vieles mehr, so dass die Kinder auch dann Spaß haben können, wenn man einmal aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse beispielsweise einen Tag im Hotel verbleibt. Langeweile darf nicht aufkommen, denn dies würde hervorrufen, dass die Kinder irgendwelchen Blödsinn planen und diesen auch noch durchziehen. Weiterer Stress wäre so vorprogrammiert.

Urlaub mit dem Baby

Es ist nicht immer leicht, den richtigen Zielort auszuwählen, wenn man einen Urlaub plant und ein Baby an Bord hat. Zum einen kann man sicherlich den Campingurlaub vergessen, denn mit dem Baby in einem Zelt zu hausen, dürfte in der heutzutage doch sehr materiell eingestellten Welt recht schwer werden – das Baby würde gravierend aus dem bisherigen Alltag herausgerissen. Es ist also erforderlich, dass man zunächst einmal eine adäquate Bleibe auswählt, wo man sich abends mit dem Baby zurückziehen kann, ohne andere Menschen zu stören, aber auch ohne selbst gestört zu werden. Zeit mit dem Baby zu verbringen ist absolut unersetzbar und sollte auch im Kinderurlaub nicht auf der Strecke bleiben.

Campingplatz oder Hotel
Es sollte also schon an eine Ferienwohnung oder aber auch an ein Ferienhaus gedacht werden, denn hier kann man sich getreu dem Motto „Ferien wie zu Hause“ einrichten und den Urlaub verleben. Auch ein Hotelzimmer ist selbstverständlich möglich, mit einem Baby stellt sich ein solcher Urlaub natürlich noch etwas einfacher dar, als wenn die kleinen Racker in einem Alter von 2 Jahren beispielsweise gerne einmal durch die Schränke wühlen. Letztlich gibt es auch viele Urlaubsdomizile, die geradezu für Kinder und Babys gemacht sind, man bedenke da einfach mal die beliebten Urlaubsziele der Center Parks. Im Grunde sind die Lebensgewohnheiten des Babys zu berücksichtigen. Stillt man das Baby noch oder hat man bereits auf Milchnahrung umgestellt? Hat das Baby eine Krankheit oder Behinderung, die einer besonderen Pflege bedarf? Auch hier kann man natürlich Urlaub mit Kindern machen, jedoch sollte man bei der Unterkunft darauf achten, dass die Utensilien zur Behandlung der Krankheit (Dialysegerät) oder aber auch Ähnliches untergebracht werden kann. Auf einem Campingplatz gestaltet sich dies wohl eher schwieriger, so dass man von einem solchen Urlaub absehen sollte.

Es ist im Grunde einfach wichtig, dass man zwar einen unvergesslichen Urlaub verbringt, die Lebensumstände jedoch ähnlich denen in den heimischen vier Wänden anpasst, damit das Baby sich nicht allzu sehr umstellen muss. Eine nicht verarbeitete Umstellung bei den Babys kann zu lauten Schreinächten führen oder aber auch einen stressigen Urlaubstag bedeuten – und Stress möchte man ja bekanntlich im Urlaub vermeiden. Auch das Baby soll Spaß an dem Ganzen haben, nicht nur die Eltern, die sich natürlich auch einen Urlaub verdient haben.

Urlaub mit Kindern bis 14 Jahre

Es ist nicht immer leicht, mehrere Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren urlaubstechnisch unter einen Hut zu bekommen, da muss man als Eltern schon ein gewisses organisatorisches Talent aufweisen. Töchterchen möchte vielleicht unbedingt einen Reiturlaub verbringen, Sohnemann steht eher auf anderweitigen Sport und würde gerne auf dem Bolzplatz spielen. Es muss also ein Urlaubsziel gefunden werden, bei welchem nicht nur die Kinder auf ihre Kosten kommen, sondern auch die Eltern. Schließlich haben sich Eltern auch einmal eine Auszeit verdient. Von daher sollte ein Urlaubsziel ausgewählt werden, bei welchem es möglich ist, dass auch die Eltern mal ein paar Stunden für sich haben, denn neben der Tatsache, dass man „Mama“ und „Papa“ ist, ist man auch noch ein Liebespaar – dies sollte niemals vergessen werden, weder daheim im teils stressigen Alltag, noch in der Sommerzeit im wohl verdienten Urlaub.

Kinderfreundliche Ferienparks mit Aktivitäten
Man stellt sich selbst sodann vor die Wahl, verbringt man einen Urlaub mit Kindern auf dem Campingplatz oder bevorzugt man lieber ein Hotel bzw. eine Ferienwohnung oder aber auch ein Ferienhaus? Sind entsprechende Freizeitgestaltungsmöglichkeiten vor Ort enthalten, bei welchen man die Kids auch mal alleine lassen kann – unter Aufsicht von etwaigem Personal vor Ort? Kann man sich den Kinderurlaub leisten, oder setzt man sich damit in finanzielle Nesseln? Bevor man sich jetzt auf die Suche macht, um ein Hotel zu finden, welches kindergerecht gestaltet und zudem noch günstig ist, sollte man lieber einmal einen Blick auf Ferien Parks jeglicher Art werfen. Hier kann man im Grunde einen tollen Kinderurlaub verbringen, des Weiteren findet man aber auch etwas Zeit für sich selbst, denn auch für das Wohl der Eltern ist hier gesorgt. So ist es beispielsweise möglich, selbst am Pool zu liegen und die Kids zu einer „Abenteuerreise“ unter Beaufsichtigung durch entsprechendes Personal des Parks zu schicken. Die Stunden in Zweisamkeit sollten in jedem Fall auch mal ausgenutzt werden.

Die Gesundheit Ihrer Kinder
Urlaub mit Kindern bedeutet aber auch, dass man eine entsprechende gesundheitliche Vorsorge betreiben sollte. In vielen Regionen Deutschlands, aber auch im Ausland, ist es selbstverständlich von Vorteil, die Kinder mit einer Zeckenimpfung vor den Folgen eines Zeckenbisses zu schützen, des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass sämtliche erforderliche Impfungen (Tetanus etc.) vorliegen. Ist die Reiseapotheke vollständig? Dies bedeutet, liegen genügend Pflaster vor, ist ein Verbandskasten enthalten und hat man die nötigsten Medikamente zur Erstversorgung parat? Hier beispielsweise Nasentropfen oder aber auch frei verkäufliche Medizin auf Naturbasis gegen Erbrechen etc. Diese doch recht unangenehmen Ereignisse können einem schließlich auch im Urlaub unterkommen.

Urlaub mit Teenagern

Teenager haben für bekanntlich immer ihren eigenen Kopf, so gestaltet sich die Planung eines solchen „Kinderurlaubes“ im Grunde als sehr schwer. Wenn man bei Teenagern überhaupt von einem Urlaub mit Kindern sprechen kann, so ist es doch die Aufgabe der Eltern, ein Ferienprogramm zu finden, welches für Teenager geeignet ist. Einen Urlaub auf dem Bauernhof kann man sicherlich nicht unbedingt als glorreiche Urlaubsidee bezeichnen, denn hier werden die Teens wohl eher in Langeweile ersticken. Auch Ferien Parks sind nicht unbedingt das richtige Urlaubsziel, handelt es sich bei einem solchen Urlaub doch wirklich um einen Kinderurlaub – dafür sind die Teens einfach zu cool und zu alt.

Im Grunde muss man als Eltern versuchen, einen aufregenden und spannenden Urlaub zu planen. Die Teenager müssen einfach gefordert werden. Ein Sporturlaub würde sich hier anbieten, auch eine Abenteurerreise durch die Berge kann interessant sein. Hier muss man natürlich darauf achten, ob das ganze Drumherum für die Teenager nicht zu .angweilig wird, schließlich befindet man sich bei einem solchen Eventurlaub in den Bergen, sprich in der freien Natur … ohne Strom und Wasser ggfs. noch, was für Teens – gerade für Mädels – nahezu unmöglich ist.

Jugendreisen
Vielleicht sollte man die Teenager auch einfach mal von der Leine lassen und einen „Kinderurlaub“ planen, bei welchem die Teens allein unterwegs sind. Es gibt etliche Jugendreiseangebote, bei denen man die Teens anmelden kann. Die Teenager verreisen ohne ihre Eltern und erlangen so das Gefühl der Freiheit, dennoch sind Pädagogen vor Ort, die sich um die Belange der Teens kümmern und natürlich auch ein Auge auf deren Wohlbefinden werfen.

Ein solcher Urlaub wäre natürlich genial, auch im Hinblick darauf, dass man als Eltern vielleicht in dieser Zeit selbst einmal ein paar Tage verreisen kann, mal wieder ganz im Sinne der Liebe, halt zu Zweit. Selbstverständlich sollte man bei einer solchen Urlaubsplanung dafür Sorge tragen, dass die Teens alle wichtigen Kleidungsstücke im Koffer haben, ihr Handy (heutzutage gehört das zu jedem Teen) aufgeladen und bereit halten, denn schließlich möchte man zwischendurch ja auch mal etwas von ihnen hören – wie es ihnen geht beispielsweise. Die Teens sollten natürlich auch gefragt werden, ob sie überhaupt einen Urlaub in der Form verbringen möchten. Vielleicht wollen sie lieber mit den Eltern verreisen!? Letztlich ist eine Notfallnummer mitzugeben, diese muss man teilweise auch direkt bei der Anmeldung zu einer solchen Jugendreise den Pädagogen zur Verfügung stellen. Möchten Sie jetzt einen Urlaub buchen? Jetzt Angebote mit Anreisedatum 27. März 2022, 30. November 2021 und 9. März 2022 ansehen!