Pauschalreisen
Schönsten Strände
All inclusive
Sehr luxuriös
Fernreisen
Schöne Reiseziele
Last Minute
Jetzt günstig buchen
Städtereisen
Die beliebteste Hotels

Portugal Urlaub

Portugal, das Land am westlichen Rande Europas, wo der Kontinent den Atlantischen Ozean berührt, bietet viel Geschichte und noch mehr Zukunft. In diesem wunderschönen Land möchten wir Ihnen ausgesuchte Ferienhäuser- und Wohnungen für Ihre individuelle Urlaubsplanung anbieten. „Es lohnt sich wie nie, das Land der Entdecker zu entdecken“. Urlaub in Portugal. Mit schönen Landschaften, den vielleicht schönsten Strandbuchten Europas zeigt sich das kleine Land von seiner besten Seite. Zahlreiche günstige Angebote finden Sie auf dieser Seite. Erholen Sie sich jeden Tag mit fast Schönwettergarantie. Erholung, Spaß und Sonne das alles in Portugal. Für rund 8% des Bruttoinlandproduktes ist in Portugal der Tourismus verantwortlich, Tendenz steigend. Die meisten Besucher kommen dabei aus England und Großbritannien sowie aus dem spanischen Nachbarland. Das touristische Zentrum ist dabei die Algarve, somit machen die meisten Besucher Urlaub an der Algarve. Erfahren Sie mehr über das südwestlichste Land Europas. Auf dem Portugal Portal erfahren sie alles wichtige für einen Urlaub in Portugal. Wo sind die schönsten Regionen und die besten Gegenden. In welcher Stadt gibt es Party, wo gibt es die wenigsten Touristen und wo gibt es viel Kultur. Erfahren Sie das alles auf folgenden Seiten.


Was kostet Urlaub in Portugal?
Eine günstige Pauschalreise kostet durchschnittlich 144,00 € p.P. Für zwei Personen zahlen Sie etwa 272,00 €. Ein Familienurlaub kostet etwa 547,00 €. Ein Luxushotel ist etwas teurer. Dafür zahlen Sie ca. 252,00 € pro Person. Für 211,00 € pro Person können Sie einen All-Inclusive-Urlaub buchen. Dieses Land hat mehrere Regionen.

Die Hauptstadt von Portugal ist Lissabon. Das Land hat eine Bevölkerung von 10 Million Menschen. Die Flugzeit zu Flughäfen wie Lissabon (LIS), Porto (OPO) und Faro (FAO) ist 3 Stunden. Das Portugiesische Volk sprechtPortugiesisch. Die Ländervorwahl ist +351. Die Zeitzone ist UTC+01 (Zeitunterschied: 1 bis 2 Stunden früher). Gezahlt wird mit dem Euro (EUR). Die Netzspannung beträgt 220 Volt. Visumspflicht: nein, es ist nicht verpflichtend. Die aktuellen Reisewarnungen finden Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes. Der wichtigste Feiertag ist: 10. Juni (Dia de Portugal – Todestag des Nationaldichters Luís de Camões). Beliebte Anreisedaten sind: 6. Februar 2022, 10. Juni 2022 und 1. Oktober 2021.

Die beste Reisezeit ist mai, juni, september und oktober. Die Durchschnittstemperatur beträgt 21 Grad Celsius. Der heißeste Monat ist august mit einer mittleren Temperatur von 29 ° C. Der kälteste Monat des Jahres ist januar mit 16 Grad. Dieses Land in Europa hat ein Mediterranes Klima. Alternative Urlaubsziele: Peru, Irland und Schottland.


Pauschalreisen Portugal buchen

Portugal fasziniert nicht nur aufgrund seiner Lage am äußersten Westrand Europas direkt am Atlantik, sondern auch mit einer vielfältigen Naturlandschaft, die vom gebirgigen Norden über die fruchtbaren Ebenen des Alentejo bis zur wunderbaren Küstenlandschaft der Algarve reicht. Hier Urlaub zu machen, bedeutet eine Vielfalt an Reisethemen in Portugal genießen zu können. Portugals Norden ist für Radwanderer, Mountainbiker und Motorradfahrer ein Genuss. Denn das feucht-kühle Bergklima sorgt hier für den Beinamen `Garten Portugals´, in welchem sich auch die Weingebiete Portugals befinden. Einzigartig präsentiert sich aber auch das Alentejo, eine hügelige Kulturlandschaft mit trocken-heißem Klima. Hier stoßen Aktivreisende auf Oliven- und Korkeichenhaine sowie Eukalyptuswälder. Am Atlantik gelegen ist der Wassersport in Portugal natürlich sehr beliebt. Die Atlantikwinde sorgen dabei für beste Windsurf- und Segelbedingungen. Zudem lädt die abwechslungsreiche Küste Portugals zum Tauchurlaub ein.

Großstädte

Neben der Landschaft Portugals sind auch die größeren Städte eine Reise Wert. Die beiden größten Städte Portugals sind die Hauptstadt Lissabon und Porto. In diesen Ballungsräumen leben annähernd 40 % der portugiesischen Bevölkerung. Weitere größere Städte sind Amadora, Braga, Coimbra, Queluz und Setubal.

  • Lissabon: Lissabon war im Mittelalter einer der prächtigsten Städte Europas. Im 18. Jahrhundert zerstörte ein Erdbeben die Stadt. Heute sind die besonderen Sehenswürdigkeiten u.a. die Altstadt ( Baixa ), der Torre de Belem und das Mosteiro dos Jeronimos ( Hieronymus – Kloster ) im typisch portugiesischem spätgotischem Stil. Unbedingt ansehen sollte man sich eines der weltweit größten Meerwasseraquarien, das Ozeanarium, auf dem Gelände der ehemaligen Weltausstellung.
  • Porto: Die alte Hafenstadt liegt im Norden Portugals an der Mündung des Douro. Die Altstadt, Ribeira, ist Weltkulturerbe. Die Stadt zeichnet sich durch die Vielzahl barocker Kirchen aus.
  • Braga: Braga im Norden Portugals besitzt einige bauliche Denkmäler portugiesischer Geschichte. Die Stadt ist nach Fatima bekanntester Marienwallfahrtsort.
  • Coimbra: Die Stadt am Fluss Mondego gilt als Zentrum Portugals für Wissenschaft und Bildung. Die alte Universität ist im Barockstil erbaut und berühmt für ihre Bibliothek. Daneben sind einige historische Sakralbauten sehenswert.
  • Setubal: Setubal liegt in der Estremadura und neben den sehenswerten historischen Baulichkeiten ist das westlich der Stadt gelegene Naturschutzgebiet Serra da Arrabida erwähnenswert.
  • Städte an der Algarve: Portimao und Faro sind die Städte in Südportugal in der Algarve. Faro dürfte jedem Ferienflieger als Flugdestination bekannt sein. Darüberhinaus beherbergt die Stadt einige historische Sehenswürdigkeiten, u.a. die goldene Barockkirche mit der Knochenkapelle, die Altstadt, Vila Adentro, sowie einige Museen.

Algarve

Die Algarve – die südlichste Region Portugals. Die Algarve hat eine Fläche von rund 5000 Quadratkilometer und beherbergt fast eine halbe MillionenEinwohner. In den Sommermonaten steigt die Zahl der ansässigen Menschen auf ungefähr 1,5 Millionen Menschen. Die Algarve ist eine von sieben Regionen in Portugal und nennt sich offiziell Região do Algarve. Ebenso ist Sie als eigenständige Metropolregion Algarve beschrieben. Größte Stadt und Verwaltungssitz der Region ist Faro, wo auch der Flughafen Faro der Region liegt. Berühmt ist die Region Algarve für ihre zahlreichen feinsandigen Strände und die berühmten Felsformationen am westlichen Teil der Algarve. Insbesondere die vielen Golfplätze ziehen zahlreiche Golf-Fans an.

Klima des Landes

Das atlantische, mediterrane Klima und die geographische Kontraste des Landes sind auch Faktoren, die das Land als Urlaubsort positiv beeinflussen. Der Atlantik sorgt für Abwechslung: Wolken und auch Nebel sind im Küstenbereich in Nord- und Mittelportugal nicht selten. Trotzdem sind Frühjahr und Sommer warm und sonnig und der Regen fällt vorwiegend im Winter. Im Nordosten ist das Klima iberisch-kontinental: im Sommer ist es heiß und trocken, im Winter kalt und regnerisch. Im Süden ist das Klima typisch mediterran, der Winter kurz und mild. Ende Januar blühen schon an der Algarve die Mandelbäume. Die Flora und Fauna ist auch sehr abwechslungsreich, abhängig vom Klima und von der erstaunlichen geographischen Vielfalt des Landes. Nur im oberen Norden gibt es laubabwerfende Bäume. Typisch für das Landschaftsbild des Nordens ist der von den Mauren eingeführte Terrassenbau. Im Minho wachsen fast überall die Trauben für den spritzigen Wein, »Vinho Verde«. Oliven- und Walnusshaine, Mandelplantagen, Pinienwälder, Kiefern, Eichen und der Eukalyptus sind die häufigsten Baumsorten. Im Süden finden sich Korkeiche, Feigen- und Mandelbäume.

Gesetzliche Feiertage

1. Januar (Neujahr)
Karfreitag
25. April (Jahrestag der Revolution)
1. Mai
10. Juni (Nationalfeiertag – Dia de Camões)
15. August (Maria Himmelfahrt)
5. Oktober (Gründungstag der Republik, 1910)
1. November (Allerheiligen)
1. Dezember (Befreiung von Spanien, 1640)
8. Dezember (unbefleckte Empfängnis Marias)
25. Dezember (Weihnachten)


die Spezialitäten der Küche?

Die portugiesische Küche ist verständlicherweise maritim geprägt. Nationalgericht ist der Stockfisch, Bacalhau, der ca. 5 Monate getrocknet wird und als Vorspeise, Hauptspeise oder als Suppe zubereitet wird. Weiterhin spielt die Sardine, weil am preiswertesten, eine große Rolle. Überhaupt kann man Fisch in Portugal sehr gut und vor allem, im Vergleich zu anderen südeuropäischen Ländern, preiswert essen. Wegen des förderlichen Klimas sind portugiesische Weine teilweise Erzeugnisse der Spitzenklasse. Weltberühmt als Spezialität ist der Portwein oder der Madeira von der gleichnamigen Insel.

Populäre Literatur, Musik und Feste?

Literaturhistorisch ist Portugal eher ein Land der Poesie als der Prosa. In der Neuzeit am bekanntesten ist der Nobelpreisträger von 1998, Jose Saramago. Musikalisch ist der melancholische Fado die Stilrichtung, mit der man Portugal gemeinhin identifiziert. Portugal ist erzkatholisch, besonders die Marienverehrung wird gepflegt, so daß die Feiertage und Feste meist kirchlichen Ursprungs sind. Besondere Feste sind im Juni die Feiern der drei Volksheiligen.

Kann ich hier auch Wintersport betreiben?

Die einzigste Skiregion Portugals erhebt sich auf bis fast 2.000 Meter und ist in der Serra de Estrela zu finden. Das Gebirgsmassiv weist zwei Hochplateaus auf, von denen der höchste Berg der Torre ist. Die Serra de Estrela ist sehr gut für den Wintersport erschlossen. Hier finden sich herrliche Skipisten, Loipen sowie Eiskletterpfade. Im Sommer ist die Serra sehr beliebt bei Kletterern und Bergsteigern, die hier anspruchsvolle Routen vorfinden.

Ist dieses Reiseziel für Städtereisen geeignet?

Die portugiesischen Metropolen Lissabon, Porto, Faro, Funchal auf Madeira, Ponta Delgada auf den Azoren sowie Portimao laden mit ihren erlebenswerten Altstädten, ihren quirligen Märkten und Sehenswürdigkeiten zu ausgedehnten Stadturlauben ein. Genießen Sie den Blick über das Los Angeles Europas und lassen Sie in den herrlichen Hotels von Lissabon die Seele baumeln. Spüren Sie der Geschichte Douro-Metropole Porto nach und lassen Sie sich in Funchal von den Korbschlitten den Berg hinab gleiten. Portugal hält mit seinen Metropolen spannende und romantische Städtereisen bereit.

Kann ich auch einen Wanderurlaub buchen?

Ob im Garten Portugals, an der Algarve, den Azoren oder auf Madeira unterwegs- Wanderurlauber finden in Portugal hervorragende Bedingungen für ihre ganz persönlichen Entdeckertouren. Das Weinanbaugebiet Vinho Verde lockt im Norden Portugals, aber auch die Serra da Estrela sorgt für beste Wanderreviere. Interessant sind zudem die Pilgerwege durch Portugal, die sich bis zum spanischen Santiago de Campostela ziehen. Auf Madeira ist der Wanderurlaub ein reiner Genuss für die Sinne. Entlang der kleinen Levadas, den Wasserkanälen im Gebirge Madeiras, lässt es sich herrliche Panoramen genießen.